Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 487 / Klassische Moderne II am 08.06.2019 in München Lot 773

 
Objektbeschreibung
Mädchenakt. 1920/21.
Rohrfeder in Tusche.
Rechts unten signiert. Auf leichtem Maschinenbütten. 68 x 50 cm (26,7 x 19,6 in) , Blattgröße. [EH].

Aus der wichtigen Dresdner Zeit
Klare, filigrane Rohrfederzeichnung
.

PROVENIENZ: Privatbesitz Karlsruhe (1961).
Galerie Westenhoff, Hamburg.
Privatsammlung Niedersachsen.

AUSSTELLUNG: Aus Karlsruher Privatbesitz, Badischer Kunstverein, Karlsruhe 25.6.-3.9.1961, Nr. 92.

LITERATUR: Sotheby’s Berlin, 30. Mai 1991, Los 12, m. Abb.
Grisebach Berlin, 25. November 2000, Los 292, m. Abb.

Essay
".. das ist eine sehr schöne Tuschzeichnung der Dresdener Zeit, 1920-21 entstanden, es existiert eine grosse Serie von Tuschzeichnungen von Kindern und Mädchen .. Die Zeichnung war bei Westenhof [sic] im Kunsthandel." (Olda Kokoschka, zit. nach: Katalog Sotheby’s 1991)
773
Oskar Kokoschka
Mädchenakt, 1920/21.
Rohrfeder
Nachverkaufspreis: € 19.000
+
 


Weitere Abbildungen
Oskar Kokoschka - Mädchenakt - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Oskar Kokoschka "Mädchenakt"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Oskar Kokoschka - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte