Auktion: 478 / Ketterer Contemporary am 08.12.2018 in München Lot 761

 
761
Jonathan Meese
MR. GEFÜHLSSYRYPR, 2008.
Mischtechnik. Acryl, Kleber, Papiercollage, Sch...
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 12.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
MR. GEFÜHLSSYRYPR. 2008.
Mischtechnik. Acryl, Kleber, Papiercollage, Schwamm auf Leinwand.
Rechts unten monogrammiert und datiert. Verso signiert, datiert und betitelt. Auf dem Keilrahmen von fremder Hand bezeichnet "MEE / M 1821". 100 x 80 cm (39,3 x 31,4 in).

PROVENIENZ: Contemporary Fine Arts, Berlin (auf dem Keilrahmen mit Etikett und Stempel).
Bortolami, New York (auf dem Keilrahmen mit dem Etikett).
Privatsammlung (direkt beim Vorgenannten erworben).
Privatsammlung Süddeutschland.

Essay
Jonathan Meese lebt als Total-Künstler in und mit seiner Kunst. Er gehört zu den jungen deutschen Künstlern der Berliner Kunstszene und ist längst in der internationalen Kunstszene etabliert. Gleichzeitig polarisiert er die Kunstszene wie kaum ein anderer, der mit großer Geste und überbordendem Temperament ein ganz eigenes Kunst-Universum erschafft. Wild, wie Meese sich in seinen öffentlichen Auftritten gibt, sind die Pinselstriche auf die Leinwand gesetzt und zeugen von der getriebenen Künstlerpersönlichkeit. Legendär sind auch die Bildtitel, die oft nicht weniger "Kunst" sind als die Gemälde, Fotografien und Zeichnungen selbst und die nicht selten den Bildinhalt erst verständlich machen oder aber auch verunklären. Eines steht jedoch fest: Stets bringt Meese den Betrachter dazu, sich über die Kunst Gedanken zu machen, sich zu positionieren und entscheidenden Anteil zu haben an der Überzeugung des Künstlers, dass "Kunst sich selbst erzeugt". [SM]
761
Jonathan Meese
MR. GEFÜHLSSYRYPR, 2008.
Mischtechnik. Acryl, Kleber, Papiercollage, Sch...
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 12.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen