Auktion: 477 / Klassiker des 20. Jahrhunderts II am 07.12.2018 in München Lot 592

 
592
Günter Fruhtrunk
Ohne Titel (Diagonaler Bruch), 1964/65.
Acryl auf Holz
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 33.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel (Diagonaler Bruch). 1964/65.
Acryl auf Holz , auf Hartfaserplatte montiert.
Vgl. Reiter 407. Verso signiert, datiert sowie mit Richtungspfeil und Richtungsbezeichnung. 25 x 24 cm (9,8 x 9,4 in). Hartfaserplatte: 34,5 x 32,5 cm ( 13,5 x 12,7 in).
https://www.youtube.com/watch?v=So44r0H6UK8.

PROVENIENZ: Privatsammlung Paris (direkt vom Künstler erhalten).
Privatsammlung Schweiz (durch Erbschaft vom Vorgenannten).

Essay
In einer einzigartigen Verbindung von Geometrie und Op-Art, schafft Günter Fruhtrunk ein Werk voller optischer Spannungen, ein Reiz, beinahe eine Provokation für das Auge des Betrachters. Mittels verschobener Farbbahnen und einer quer verlaufenden Diagonale entsteht ein dynamisches Raumgefüge, welches sich zum Raum hin öffnet. Das zunächst harmonisch wirkende Zusammenspiel der vertikalen Farbstreifen lässt eine Art Gewebe oder Textur entstehen, das durch Momente der Störung und partielle Verschiebung teilweise kompliziert und destabilisiert wird. Der vormals in sich abgeschlossene Bildträger wird durchbrochen und es ist die Malerei, die die Umrissform vorgibt. Die anregende Energie, die von der Arbeit ausgeht, wird durch den Farbkontrast von Gelb und Schwarz einmal mehr unterlegt. [CE]
592
Günter Fruhtrunk
Ohne Titel (Diagonaler Bruch), 1964/65.
Acryl auf Holz
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 33.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen