Auktion: 465 / Kunst des 19. Jahrhunderts am 18.05.2018 in München Lot 13

 

13
Richard von Poschinger
Heuboot bei der Überfahrt (wohl oberbayerischer See), Um 1880.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 4.625

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Heuboot bei der Überfahrt (wohl oberbayerischer See). Um 1880.
Öl auf Leinwand.
Rechts unten signiert und örtlich bezeichnet "München". Verso auf dem Keilrahmen mit altem fragmentarischem und typografisch bezeichnetem Klebeetikett "..87 München Endorf". 44 x 103 cm (17,3 x 40,5 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

Vom Künstler gern und in reizvollen Varianten gemaltes Landschaftsmotiv, das mit dem gemächlich im Vordergrund dahinfahrenden Boot große Ruhe ausstrahlt (vgl. WVZ Fisch 467). Die sommerliche Lichtstimmung und ein von locker aufgetürmten Wolken bestimmter Himmel verweisen bereits auf die frühimpressionistisch geprägte Pleinair-Malerei der Münchner Schule, die durch Richard von Poschinger um 1870 entscheident mit angeregt wurde. Trotz seiner zahlreichen Reisen nach England, Frankreich, Holland und Italien, gehört die oberbayerische Landschaft zu den bevorzugten Motiven Poschingers, insbesondere die Weite der dortigen Seenlandschaft. [FS]



13
Richard von Poschinger
Heuboot bei der Überfahrt (wohl oberbayerischer See), Um 1880.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 4.625

(inkl. 25% Käuferaufgeld)