Auktion: 467 / Kunst nach 1945 II am 08.06.2018 in München Lot 434

 

434
Tadeusz Kantor
Ohne Titel, 1959.
Mischtechnik
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 36.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Ohne Titel. 1959.
Mischtechnik auf Wellpappe aufgezogen.
Rechts unten signiert und datiert. 64,4 x 77,2 cm (25,3 x 30,3 in).

PROVENIENZ: Privatsammlung Kanada.

Das Werk des polnischen Universalkünstlers Tadeusz Kantor entzieht sich einer konventionellen Beschreibung. Er selbst sagt über sich: „Ein Künstler ist jemand, der sich selbst verraten kann. Bei mir sieht dieser Verrat so aus, dass ich in einem gewissen Augenblick unbedingt alle Inhalte und Formen aufheben muss und auf diese Weise eine neue Schaffensperiode eröffne" (zit. nach: Künstler. Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst, 1999, S. 3). Die vorliegende Arbeit lässt sich zwischen zwei von Kantor beschriebene Schaffensphasen einordnen und scheint somit genau diesen Moment des Verrates zu veranschaulichen. Die abstrakte Komposition verweist dabei auf das Informelle, das vor allem für die Werke der 1950er Jahre kennzeichnend ist. Der collagenartige Einsatz unterschiedlicher Materialien, die schichtweise aufeinandergelegt dem Werk eine ganz spezielle Haptik verleihen, weist bereits in die 1960er Jahre, in denen Kantor sich vorwiegend Collagen widmet. Das hier angebotene Werk vereint somit zwei Schaffensphasen Kantors auf einzigartige Art und Weise. [SK]



434
Tadeusz Kantor
Ohne Titel, 1959.
Mischtechnik
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 36.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)