Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 466 / Klassische Moderne II am 07.06.2018 in München Lot 94

 
Objektbeschreibung
Kartenlegender Akt am Fenster (Renaissance). 1925.
Öl über Bleistift auf Holz, auf Hartfaserplatte kaschiert.
Links unten in der Darstellung monogrammiert und datiert. Verso mit Etikett, dort signiert, betitelt "Renaissance" und bezeichnet. 84 x 54,5 cm (33 x 21,4 in).
Sehr schöne, neusachliche Aktkomposition der 1920er Jahre, die gekonnt Elemente der beiden Paradesujets der Neuen Sachlichkeit, das Porträt und das Stillleben, in entrückter Klarheit miteinander vereint.

Essay
Bruno Seener wird 1893 in Nürnberg geboren. Wohl ab den 1920er Jahren lebt und arbeitet der Grafiker und Bildnismaler in Dresden bzw. Chemnitz und ist vor allem für Kirchen und städtische Einrichtungen tätig. So stammen das Deckengemälde für die Hubertuskirche in Dresden und der Flügelaltar der St. Antonius Kirche in Chemnitz von der Hand Bruno Seeners. Seine grafischen Arbeiten werden unter anderem 2006 im Museum der bildenden Künste in Leipzig in der Ausstellung "Faust und Mephisto" neben Arbeiten von Ernst Barlach und Max Slevogt präsentiert. Leider ist nur sehr wenig über den künstlerischen Werdegang und das Schaffen Bruno Seeners bekannt - ein Künstler, der in dem kreativen, pulsierenden Milieu der Kunststadt Dresden gelebt, unterrichtet und gearbeitet hat und den es gerade in dieser schönen frühen, neusachlichen Arbeit zu entdecken gilt.
94
Bruno Paul Seener
Kartenlegender Akt am Fenster (Renaissance), 1925.
Öl
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 16.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Bruno Paul Seener - Kartenlegender Akt am Fenster (Renaissance) - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Was Sie auch interessieren könnte
Bruno Paul Seener - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte