Auktion: 457 / Klassische Moderne II am 07.12.2017 in München Lot 42

 

42
Ernst Ludwig Kirchner
Selbstportrait, 1926.
Farbholzschnitt
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 8.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Selbstportrait. 1926.
Farbholzschnitt und verso Holzschnitt.
Dube H 549 I (von II) . Auf festem Velin. 15,8 x 10,4 cm (6,2 x 4 in). Papier: 18,5 x 13 cm ( 7,2 x 5,1 in).
Verso ein Abzug des schwarzen Stocks; dies ist nicht der bei Dube H 549 II genannte schwarze Druck, sondern ein von Dube nicht gesondert benannter Druck des schwarzen Stocks aus Dube H 549 I. [EH].

PROVENIENZ: Karl und Faber, München, Auktion 256, 05.06.2014, Los 512.
Privatsammlung Rheinland .

Kirchner grenzt sich in seinen Tagebucheintragungen des Jahres 1926 klar gegen die Richtung der neuen Sachlichkeit ab, die er als reaktionär und akademisch tituliert. Er sieht die wahre Relevanz des Künstlers in dem ".Herausarbeiten des Charakters mit Form und Farbe. Meine neuen Mittel der Form geben diese Köpfe absolut.." (zit. nach: E. L. Kirchner, Davoser Tagebuch, 9.12.1926). Unser von zwei Holzstöcken in zwei Farben gedrucktes Selbstporträit ist dafür ein schönes Beispiel.



42
Ernst Ludwig Kirchner
Selbstportrait, 1926.
Farbholzschnitt
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 8.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)