Auktion: 461 / Kunst nach 1945 I am 09.12.2017 in München Lot 836

 
836
Andy Warhol
Flowers, 1970.
Farbserigrafie
Schätzung:
€ 28.000
Ergebnis:
€ 43.125

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Flowers. 1970.
Farbserigrafie.
Feldman/Schellmann/Defendi II.66. Verso signiert und mit der gestempelten Nummerierung. Aus einer Auflage von 250 Exemplaren. Auf dünnem, glattem Karton. 91,5 x 91,5 cm (36 x 36 in) , blattgroß.
Gedruckt bei Aetna Silkscreen Products, Inc., New York. Herausgegeben von Factory Additions, New York.

Essay
"Das erste rein dekorative Motiv, das Warhol machte, waren die Flowers, mit denen er direkt auf das Verhältnis zwischen Kunst und Dekoration einging und der undefinierten Grenze zwischen beiden nachspürte. [.] Während Warhol ganz bewußt ein hübsches und ausschließlich dekoratives Motiv wählte, hebt er die dekorative Wirkung wieder auf, indem er Farben benutzt, die zu aggressiv sind, um sich für Dekoration im herkömmlichen Sinne zu eignen." (Roberta Bernstein, in: Frayda Feldman und Jörg Schellmann, Andy Warhol. Prints. Werkverzeichnis Druckgraphik, München/New York 1989, S. 9f.). Andy Warhols berühmte "Flowers" gehören somit neben seinen Marilyns und den Mao-Serigrafien zu den Ikonen der amerikanischen Pop-Art. [EH]
836
Andy Warhol
Flowers, 1970.
Farbserigrafie
Schätzung:
€ 28.000
Ergebnis:
€ 43.125

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen