Auktion: 469 / Contemporary Art am 09.06.2018 in München Lot 824

 

824
Jan Köchermann
Dark Room Ossenberg, 2008.
Objekt
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 2.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Dark Room Ossenberg. 2008.
Objekt . Raummodell: Holz, Aluminium, Projektor und DVD-Player mit elektronischer Steckverbindung.
Rückseitig signiert und datiert. 28,8 x 52,9 x 37,3 cm (11,3 x 20,8 x 14,6 in).
Die abspielbaren Kurzfilme zeigen unter anderem die Aktion "Handschacht", die Jan Köchermann 1997 auf der Plaza de España in Madrid aufführte.

Der Künstler Jan Köchermann beschäftigt sich seit den 1990er Jahren zunehmend mit der Wahrnehmung von Architektur im städtischen Raum. Häufig entwirft Köchermann hierfür Schächte - wie beispielsweise 2012 in Hamburg im Rahmen der Ausstellung "Lost Places" -, welche vom Betrachter betreten und erfahren werden können. Seit einigen Jahren spielt der Künstler zusätzlich mit Dimensionsverschiebungen: "Seine Modelle von verwahrlosten Wohnzimmern, Kellern und - natürlich - Unterführungen lenken den Blick auf Ur-Orte privater und öffentlicher Architektur." (zit nach: Dagrun Hintze, 2012). Die vorliegende Arbeit stellt einen verlassenen "Dark Room" im Miniaturformat dar. Durch das Verbinden der Arbeit mit einer Steckdose werden mehrere Kurzfilme - scheinbar von der kleinen Super-8-Kamera im Rauminneren - abgespielt. Erst bei näherer Betrachtung des Werks entdeckt man den rückseitig angebrachten portablen DVD-Player, der tatsächlich für die Übertragung der Filmchen verantwortlich ist. "Der Blick hinter diese Kulissen ist vom Künstler ausdrücklich erwünscht." (zit nach: Till Behrend, 2012). [SK]



824
Jan Köchermann
Dark Room Ossenberg, 2008.
Objekt
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 2.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)