Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 457 / Klassische Moderne II am 07.12.2017 in München Lot 141

 
Objektbeschreibung
Musizierende Abendgesellschaft. 1944.
Öl auf Holz.
Rechts unten signiert und datiert sowie bezeichnet "März". Verso mit dem Urheberrechts-Aufkleber des Künstlers. 101 x 81 cm (39,7 x 31,8 in).
Für eine nahezu identische Komposition vgl. Otto Pippel. "Das Lied" in: Hermann Reiner, Otto Pippel, München 1948, Farbtafel auf unpag. Seite.

Wir danken Herrn Wolfgang Schüller für die freundliche Auskunft.

Essay
Das vorliegende Gemälde ist eine eigenhändige, spätere Wiederholung des gleichen Motivs, das Otto Pippel bereits unter dem Titel "Das Lied" gemalt hatte. Musik und Malerei gehen im Schaffen von Otto Pippel eine natürliche Einheit ein, hatte Pippel seine Talente auf beiden Gebieten erkennend sich für die Malerei entschieden. Er reüssiert vor allem als Landschaftsmaler, der im Licht einen entscheidenden Faktor der Bildwirkung sieht. Das ist auch in seinen stimmungsvollen Interieurs zu spüren, die fast immer bei abendlicher Beleuchtung gesehen sind. So auch hier. Das Sujet erinnert an Menzels berühmtes "Flötenkonzert Friedrichs des Großen in Sanssouci", das ebenfalls ganz aus der Stimmung abendlicher Beleuchtung lebt und das Pippel sicher gekannt hat. [KD]
141
Otto Pippel
Musizierende Abendgesellschaft, 1944.
Öl
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 26.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Otto Pippel - Musizierende Abendgesellschaft - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Otto Pippel
Was Sie auch interessieren könnte
Otto Pippel - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte