Auktion: 457 / Klassische Moderne II am 07.12.2017 in München Lot 36

 

36
Ernst Ludwig Kirchner
Landschaft mit Personen und grasender Kuh / verso: Bauer, 1922.
Farbige Kreidezeichnung
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 26.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Landschaft mit Personen und grasender Kuh / verso: Bauer. 1922.
Farbige Kreidezeichnung.
Unten links signiert und datiert. Verso bezeichnet: "Bauern" und datiert "1922". Verso mit dem Nachlassstempel des Kunstmuseums Basel (Lugt 1570b) und der handschriftlichen Registriernummer "FS Da/Bi 2". Dort auch in roter Kreide rechts am Rand: "145". Auf Büttenkarton. 39,5 x 50 cm (15,5 x 19,6 in) , blattgroß.

Das Werk ist im Ernst Ludwig Kirchner Archiv, Wichtrach/Bern, dokumentiert.

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers.
Stuttgarter Kunstkabinett, 19. Auktion, Kat. 1186
Privatsammlung Süddeutschland.

AUSSTELLUNG: Ernst Ludwig Kirchner. Aquarelle, Zeichnungen, Graphik, München, Zürich, Köln, Stuttgart, 1954, Kat. 109.

Nachdem Kirchner seinen endgültigen Wohnsitz in der Schweiz genommen hatte, ändert sich der Themenkreis seiner Werke. Die hektischen Jahre in Berlin waren vorüber und mit ihnen auch die nervöse Exzentrik, die die Werke dieser Zeit so nachhaltig bestimmen sollte. In der Schweiz gewinnt Kirchner Freude an der Gestaltung seiner bäuerlichen Umwelt. Sie wird zum wichtigen Bildgegenstand in seinem Schaffen der zwanziger und dreißiger Jahre. Das große zeichnerische Talent Kirchners kommt auch in den Arbeiten, die um diese Zeit entstanden sind, voll zum Tragen. Kirchner wird wieder detaillierter und nähert sich einer realen Schilderung des Gesehenen an. Bauern bei der Arbeit waren bereits ein wichtiges Thema in der Kunst des ausgehenden neunzehnten Jahrhunderts. Millet hatte das Thema religiös überhöht und damit dem Symbolismus einen entscheidenden Impuls gegeben. Aber auch die Impressionisten, allen voran Pissarro, haben sich ausgiebig mit diesem ländlichen Themenkreis befasst. Ernst Ludwig Kirchner sieht seine Bauern in ihrer Bodenständigkeit. Eine symbolische Überhöhung des Sujets ist ihm fremd. Die strengen Strukturen seiner Zeichnung sprechen eine eigene Sprache, die typisch für den Spätstil Kirchners ist. [KD]



36
Ernst Ludwig Kirchner
Landschaft mit Personen und grasender Kuh / verso: Bauer, 1922.
Farbige Kreidezeichnung
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 26.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)