Auktion: 466 / Klassische Moderne II am 07.06.2018 in München Lot 190

 
190
Giorgio Morandi
Il Poggio di sera, 1928.
Radierung
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 7.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Il Poggio di sera. 1928.
Radierung.
Vitali 42. Signiert, datiert und nummeriert. Aus einer Auflage von 52 Exemplaren. Auf aufgewalztem Japan, auf Velin. 14 x 24,5 cm (5,5 x 9,6 in). Papier: 24,5 x 42 cm ( 9,6 x 16,5 in).
[SM].

PROVENIENZ: Sammlung Francesco Paolo Ingrao (verso mit dem Besitzvermerk).
Galleria La Medusa, Rom.
Privatsammlung (vor 1980 beim Vorgenannten erworben).

Essay
Die Landschaften Giorgio Morandis zeugen von großer Ruhe und meditativer Stimmung. Zwischen der Natur als Bildgegenstand und deren Umsetzung in ein fremdartiges Erscheinungsbild erzeugt er Darstellungen von höchster Spannung. Unser Blatt zeigt sehr schön, was für Morandi wichtig ist: das was wirklich zu sehen ist. Damit knüpft er an die Landschaftsauffassung von Cézanne an und entwickelt in geometrisierender Form deren meditatives Abbild.
190
Giorgio Morandi
Il Poggio di sera, 1928.
Radierung
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 7.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)