Auktion: 447 / Klassische Moderne II am 08.06.2017 in München Lot 131

 
131
(d. i. Marie Vorobieff) Marevna
Holland Field, 1960/70.
Öl auf Holz
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 6.875

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Holland Field. 1960/70.
Öl auf Holz, auf Keilrahmen montiert.
Links unten signiert "MAREVNA". Verso signiert "MAREVNA" und betitelt. 60,5 x 109 cm (23,8 x 42,9 in).

PROVENIENZ: Sammlung Marika Rivera Phillips, London (Tochter der Künstlerin).
Sotheby's, London, 19. März 1997, Lot 374.
Privatsammlung Schweiz.

Essay
Marie Vorobieff, die sich als Künstlerin Marevna nennt, wird 1892 in Russland geboren und kommt 1912 in die Künstlerkreise der Avantgarde nach Paris. Das Werk war einst im Besitz von Marika Rivera Phillips, der gemeinsamen Tochter der Künstlerin mit Diego Rivera. Nach ihrer Ehe mit dem Kubisten Diego Rivera lebt Marevna zunächst in Athelhampton House, wo der frühen Kubistin heute ein Trakt als Museum eingerichtet ist. Noch bis zu ihrem Tod lebt sie in England. Werke der lange unterschätzten Künstlerin befinden sich heute u. a. im Guggenheim Museum, New York. Eine erste Einzelausstellung wurde ihr 2004 in der Tretyakov Galerie, Moskau, gewidmet. [EH/ST]
131
(d. i. Marie Vorobieff) Marevna
Holland Field, 1960/70.
Öl auf Holz
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 6.875

(inkl. 25% Käuferaufgeld)