Auktion: 452 / Eine private Sammlung am 10.12.2016 in München Lot 782

 
782
Gerhard Richter
Ohne Titel, 1999.
Farbfotografie
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 77.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 1999.
Öl über Farbfotografie, original auf Unterlagekarton.
Auf dem Unterlagekarton signiert und datiert "30. Nov. 1999". Verso auf dem Unterlagekarton nochmals signiert und datiert. Auf Fotopapier. 10 x 14,8 cm (3,9 x 5,8 in). Unterlagekarton: 32,7 x 41,5 cm (12,8 x 16,3 in).

Die vorliegende Arbeit ist im Online-Katalog der übermalten Fotografien verzeichnet. Ein umfassender Katalog der übermalten Fotografien Gerhard Richters wird voraussichtlich 2017 erscheinen.

PROVENIENZ: Galerie Fred Jahn, München (verso auf dem Unterlagekarton mit dem Galerieetikett).

AUSSTELLUNG: Gerhard Richter. Übermalte Fotografien, Museum Morsbroich, Leverkusen 17.10.2008-18.1.2009/Centre de la photographie Genève, Genf 29.1.-29.3.2009, Kat. S. 382 (mit Farbabb.).



Essay
Ende 1999 schuf Gerhard Richter die vorliegende übermalte Fotografie. Grundlage der Komposition ist ein Schnappschuss im üblichen Format eines Foto-Abzuges, zu einem Gutteil überdeckt durch abstrakte Strukturen aus Ölfarbe. Ein schräg wischendes Abklatschverfahren erzeugt flammenartig züngelnde Gebilde: Formensprache und Farbspektrum erzeugen hier unweigerlich die Assoziation einer Feuersbrunst. Im Zusammenspiel mit dem Motiv - man erkennt eine Hausmauer, eine Wiese, einen verlassenen Gartenstuhl - wird der Betrachter so in unterschwellige Beunruhigung versetzt. Die harmlose Wirklichkeit des dokumentarisch anmutenden Fotos, wie es aus dem Leben eines jeden von uns stammen könnte, wird von den abstrakten Farbspuren auf eine andere Realitätsstufe gehoben. Richter erzeugt mit für sich selbst genommen gegenstandslosen Mitteln eine neue Form der Wirklichkeit, die die Macht besitzt, den Betrachter unmittelbar emotional zu ergreifen.
782
Gerhard Richter
Ohne Titel, 1999.
Farbfotografie
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 77.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)