Auktion: 437 / Kunst nach 1945 I am 10.12.2016 in München Lot 821

 
821
Otto Piene
Ohne Titel, 1962.
Öl
Schätzung:
€ 80.000
Ergebnis:
€ 100.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 1962.
Öl, Feuer und Rauch auf Leinwand, doubliert.
Verso signiert und datiert sowie bezeichnet "nach Doublierung neu signiert O.P. VII-18-86". 100,5 x 80 cm (39,5 x 31,4 in).

Lebendiges und kraftvolles Feuerbild aus der besten "ZERO"-Zeit.

PROVENIENZ: Lempertz`sche Kunstversteigerung, Moderne Kunst, Köln, November 1983, Los 882.
Privatsammlung Süddeutschland.

Essay
Auf dem Zenit der "ZERO"-Bewegung entsteht 1962 dieses Feuerbild. Das Werk ist eindrucksvoller Zeuge einer technischen Innovation, mit der Piene noch einen Schritt weiter geht als mit seinen Rauchbildern: Während Rauch und Ruß nur mittelbare Zeugen der Urgewalt Feuer sind, lenkbar durch die Ratio des Künstlers, formen sich die Feuerbilder direkt aus dem Wüten des Elementaren. In Brand gesetzte Farbe verkrustet, wirft Blasen, verlebendigt sich zu einer organischen Struktur, gefasst in der mystischen Perfektion des Kreises. Im subtilen Umgang mit der Farbe gelingt Piene dabei die Eröffnung assoziativer Welten: Glühendes Orange lässt nicht nur an energiegeladene Himmelsgebilde denken, sondern auch an zwei Tropfen getrockneten Blutes oder die menschliche Keimzelle - geheimnisvolle Urkraft des Lebens.
821
Otto Piene
Ohne Titel, 1962.
Öl
Schätzung:
€ 80.000
Ergebnis:
€ 100.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)