Auktion: 432 / Klassische Moderne I am 11.06.2016 in München Lot 371

 
371
Karl Schmidt-Rottluff
Blumenstillleben, Around 1960.
Farbige Kreide
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 12.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Blumenstillleben. Around 1960.
Farbige Kreide über Tuschpinselzeichnung.
Links unten signiert. Auf Bütten. 53,7 x 40,2 cm (21,1 x 15,8 in), blattgroß.
Verso auf der Rahmenrückwand mit einer Widmung von fremder Hand an den befreundeten Schriftsteller Hans Frentz. Die Arbeit war wohl eine Schenkung zu dessen 80. Geburtstag 1984. [JA].

Die Arbeit ist im Archiv der Karl und Emy Schmidt-Rottluff Stiftung, Berlin, dokumentiert.

PROVENIENZ: Sammlung des Schriftstellers Hans Frentz (1884 - 1975).
Privatsammlung Niedersachsen (durch Erbschaft vom Vorgenannten).

Essay
Mitte der 1960er Jahre, muss Schmidt-Rottluff bereits über 80-jährig, aus gesundheitlichen Gründen das Malen in Öl aufgeben. Er konzentriert sich fortan ganz auf kleinformatigere Aquarelle und Tuschzeichnungen, welche gerade in seinem Spätwerk - wie in dem vorliegenden Stillleben - immer wieder neue Sichtweisen von Motiv, Form und Farbe zu Tage befördern. Jene reifen Schöpfungen komprimieren das ganze künstlerische Ausdrucksvermögen des bedeutenden Expressionisten, dessen malerisches Werk sich inklusive der Papierarbeiten über fast 70 Jahre erstreckt und für den künstlerischen Aufbruch in die Moderne wegweisend ist.
371
Karl Schmidt-Rottluff
Blumenstillleben, Around 1960.
Farbige Kreide
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 12.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)