Auktion: 432 / Klassische Moderne I am 11.06.2016 in München Lot 316

 
316
Ernst Ludwig Kirchner
Schleppkahn am Elbufer im Hintergrund die Carolabrücke, Um 1909.
Ölkreide
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 35.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Schleppkahn am Elbufer im Hintergrund die Carolabrücke. Um 1909.
Farbige Ölkreide.
Unten rechts signiert und datiert "03". Auf festem Velin. 26,5 x 36 cm (10,4 x 14,1 in), blattgroß.

Großzügige, voll ausgeführte, frühe Zeichnung.
Das Werk ist im Ernst Ludwig Kirchner Archiv, Wichtrach/Bern, dokumentiert.

PROVENIENZ: Privatsammlung Schweiz.

Essay
Der großzügig verdichtete Strich ist charakteristisch für die frühen Zeichnungen, in denen, neben der Geschlossenheit der Komposition, Nachwirkungen einer akademischen Ausbildung zu entdecken sind. Obwohl frei in der Formen- und Farbauffassung, zeigt diese Zeichnung noch Grundelemente einer tradierten Kompositionsweise. Die fast malerische Auffassung, unterstützt durch die farblichen Akzente, ist Ausdruck einer gesamtheitlichen Bildauffassung, die Kirchner später aufgibt, um sich einer losgelösten, rein vom grafischen Element des Striches bestimmten Zeichnung zu widmen. [KD]
316
Ernst Ludwig Kirchner
Schleppkahn am Elbufer im Hintergrund die Carolabrücke, Um 1909.
Ölkreide
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 35.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)