Auktion: 443 / Kunst nach 1945 II am 10.06.2016 in München Lot 690

 
690
Dieter Krieg
aqua, 1997.
Acryl
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 3.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
aqua. 1997.
Acryl über Radierung.
Verso signiert und datiert. Auf Velin von Zerkall (mit dem Wasserzeichen). 75 x 106,5 cm (29,5 x 41,9 in), blattgroß.
Das vorliegende Werk ist Teil der Bodensee-Reihe des Künstlers. Im Rahmen dieser Serie wurden zum Teil Radierungen aus der Folge "Schallplatten" übermalt. [EH].

PROVENIENZ: Privatsammlung Hamburg (seit 2003).

AUSSTELLUNG: Bodensee Blues, Städtische Galerie Altes Theater, Ravensburg.

Essay
Mit großer gestischer Kraft setzt Dieter Krieg sich mit dem Bildthema auseinander. In seinen Arbeiten treibt er die malerische Form der Dinge an eine Grenze, an der Bekanntes in Befremden, auch Unbehagen sich verkehrt. Ins Monumentale getrieben, wird das Gezeigte aus seiner real existierenden Welt erlöst und in einen Bildraum gestellt, in dessen emotional und psychisch aufgeladenem Kraftfeld es eine neue Existenz erhält (nach: http://www.stiftung-dieter-krieg.de/index.php?menuid=3, gelesen am 25.2.16)
690
Dieter Krieg
aqua, 1997.
Acryl
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 3.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)