Auktion: 432 / Klassische Moderne I am 11.06.2016 in München Lot 302

 
302
Walter Leistikow
Märkische Landschaft, Um 1900.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 50.000
Ergebnis:
€ 72.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Märkische Landschaft. Um 1900.
Öl auf Leinwand.
Links unten signiert. 76 x 101 cm (29,9 x 39,7 in).
[EL].
Eine der berühmten märkischen Seenlandschaften im Abendlicht.

PROVENIENZ: Sammlung Ludwig Arioni, Wuppertal-Barmen (vor 1925 erworben, bis 2010 in Familienbesitz).
Privatsammlung Hessen.

Essay
Die von elegischer Stimmung geprägten märkischen Seenlandschaften, die im malerischen Œuvre von Walter Leistikow eine so bedeutende Rolle spielen, sind in ihrer suggestiven Wirkung Ausdruck eines Gefühls, das dem Zeitgeist der Jahrhundertwende am Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts entsprach. Ein gewisser sentimentaler Heroismus spricht aus dieser Landschaft, die ein Naturerlebnis schildert, welches in seiner dekorativen Ordnung der Dinge verbunden mit einem tageszeitlichen Lichteffekt gleich mehrere emotionale Sensoren anspricht. Dem geheimnisvoll düster verschatteten Wald wird in seiner Gradlinigkeit fast eine militärische Eigenschaft zugewiesen. Leistikow hatte mit diesen Abendlandschaften den Nerv der Zeit getroffen. Ein den fundamentalen Grundlagen des Daseins entwurzeltes Bürgertum konnte sich darin wiederfinden und begeistert die Nähe zur Natur beschwören.
302
Walter Leistikow
Märkische Landschaft, Um 1900.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 50.000
Ergebnis:
€ 72.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)