Auktion: 443 / Kunst nach 1945 II am 10.06.2016 in München Lot 629

 
629
Fred Thieler
Ohne Titel, 1984.
Mischtechnik auf Leinwand
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 10.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 1984.
Mischtechnik auf Leinwand.
Melchior 8/133. Rechts unten signiert und datiert. Verso nochmals signiert und datiert. 156,4 x 111,5 cm (61,5 x 43,8 in).

Mit einem Gutachten von Frau Sigrid Melchior M.A., Berlin vom 15. April 2016.

Essay
Die Malerei Fred Thielers hat sich vollkommen von der Gegenständlichkeit der Alltagswelt gelöst, sie wird durch nichts Äußerliches definiert, sie meint und zeigt nichts als sich selbst. Thieler tritt in den Dialog mit der Farbe, die er schnell und langsam, sorgfältig und explosiv gestisch auf die Leinwand bringt, sie gießt oder tropft. Im Herstellungsprozess der Werke geht es ihm nicht nur um die sinnlich-experimentelle Erfahrung der Farbe, sondern um die Unberechenbarkeit der Ereignisse und die daraus entstehenden neuen Impulse als Spiegelbild des sich beständig wandelnden Lebens und der Unsicherheit der menschlichen Existenz. Im Malprozess geht es Thieler daher weniger um die Aktion als um die unmittelbare Reaktion auf die Abläufe auf der Leinwand oder dem Papier. Thieler selbst sagt zu seinem Vorgehen: "Dies aber sind technische Versuche, Experimente, mit denen ich nicht ein Ziel verfolge, oder wenn, dann nur das Ziel, daß das, was dort geschieht, Reaktionen auf verschiedene Weise von mir verlangt." (zit. nach: Andrea Firmenich, Fred Thieler, Köln 1995, S. 16). [FS/EL]
629
Fred Thieler
Ohne Titel, 1984.
Mischtechnik auf Leinwand
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 10.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)