Auktion: 429 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 04./05.12.2015 in München Lot 915

 
915
Joannis Avramidis
Kopf II, 1965.
Bronze
Schätzung:
€ 24.000
Ergebnis:
€ 35.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Kopf II. 1965.
Bronze mit dunkelbrauner Patina.
Unten mit dem Namenszug und der Nummerierung. Aus einer Auflage von 6 Exemplaren. 27 x 18 x 18 cm (10,6 x 7 x 7 in).

Ein charakteristisches Werk mit besonderem assoziativem Potenzial.

AUSSTELLUNG: Joannis Avramidis. Skulpturen und Handzeichnungen, Kunsthalle Bremen 18.11.1979-6.1.1980/Städtische Kunsthalle Mannheim 11.1.-10.2.1980, Kat.-Nr. 33 (Abb. 23). Wohl anderes Exemplar.

Essay
Unser Werk "Kopf II" entsteht im Jahr 1965, ein Jahr nach Joannis Avramidis` Teilnahme an der documenta III in Kassel. Die in kleiner Auflage von nur sechs Exemplaren erschienene Arbeit macht das künstlerische Verfahren von Avramidis exemplarisch augenscheinlich. Der Künstler befasst sich hier mit der klassischen Gattung der Büstenskulptur, die seit dem Barock besonders zur psychischen Individualisierung des Dargestellten genutzt wurde. Avramidis jedoch verwandelt die klassische Porträtbüste in etwas völlig neues: Die kleeblattartige, gleichsam organisch gewachsene Stereometrie lässt ein abstraktes Formkonstrukt entstehen, das bei aller formalen Objektivität großes assoziatives Potenzial entfaltet.
915
Joannis Avramidis
Kopf II, 1965.
Bronze
Schätzung:
€ 24.000
Ergebnis:
€ 35.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)