Auktion: 428 / Klassische Moderne am 03./05.12.2015 in München Lot 243

 

243
Otto Mueller
Ein in Dünen sitzendes und ein liegendes Mädchen (Zwei Mädchen in den Dünen, Sylt), 1920-1924.
Farblithografie
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 21.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Ein in Dünen sitzendes und ein liegendes Mädchen (Zwei Mädchen in den Dünen, Sylt). 1920-1924.
Farblithografie.
Karsch 154 b (von b). Signiert und nummeriert. Aus einer Auflage von 30 Exemplaren. Auf chamoisfarbenem Papier. 29,5 x 39,2 cm (11,6 x 15,4 in). Papier: 35,3 x 46,8 cm (13,9 x 18,4 in).

Eine der ersten Farblithografien des Künstlers.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Ausdruck eines besonderen Lebensgefühls sind im malerischen Werk von Otto Mueller seine Akte im Freien. Mueller hat ein romantisches Verhältnis zur Natur, die für ihn ein Sinnbild von Ursprünglichkeit ist. So sind seine in die Natur eingebundenen Akte nicht als bürgerliche Individuen zu sehen, die, nun hüllenlos, eine neue Freiheit für sich erobern. Muellers Akte sind Bestandteil der Natur, ein Teil von ihr. Das erklärt auch die Selbstverständlichkeit, mit der sie sich in der Natur bewegen. Alles Voyeurhafte, das diesem Genre gern anhaftet, ist bei Otto Mueller ausgespart. Die beiden in sich versunkenen Mädchen der vorliegenden frühen Farblithografie, welche den sicheren Strich und die grafische Meisterschaft Muellers exemplarisch vor Augen führt, scheinen sich ihrer eigenen Nacktheit nicht besonders bewusst zu sein. In sich ruhend sind sie Teil einer Naturszenerie, welche die Ursprünglichkeit jener zivilisationsfernen arkadischen Szenerie betont.



243
Otto Mueller
Ein in Dünen sitzendes und ein liegendes Mädchen (Zwei Mädchen in den Dünen, Sylt), 1920-1924.
Farblithografie
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 21.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)