Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 428 / Klassische Moderne am 03./05.12.2015 in München Lot 274

 
Objektbeschreibung
In der Sonne. Um 1920/1925.
Öl auf Leinwand.
Rechts unten signiert. Verso signiert sowie auf dem Keilrahmen signiert und betitelt "Im (sic!) d. Sonne". 100 x 101 cm (39,3 x 39,7 in).

Mit einer schriftlichen Expertise von Herrn Wolfgang Schüller, München, vom 30. Oktober 2015.

PROVENIENZ: Privatsammlung Berlin.

AUSSTELLUNG: Galerie del Vecchio, Leipzig (auf dem Keilrahmen mit dem Galerieetikett und der Registriernummer "4659").

Essay
Das dolce far niente, das süße Nichtstun, vorzugsweise von jungen Frauen vorgetragen, nimmt thematisch einen großen Raum im malerischen Schaffen des Künstlers ein. Edward Cucuel, der seinen einmal gefundenen, wesentlich von seinem Freund und Kollegen Leo Putz beeinflussten Malstil kaum verändert, gestaltet seine Themen ganz im Sinne einer sorglos frohen Erlebniswelt, in der die schöne junge Frau ihren besonderen Auftritt hat. Ob in anmutiger Gruppierung, wie hier, oder in träumerischer Solopose, sie ist immer der Bildmittelpunkt, in dem die umgebende Landschaft eine bestimmte, aber eher staffagenhafte Rolle spielt, eine schöne Gestalt umrahmend, die sinnend, träumend, von einer Gegenwart entrückt ihr privilegiertes Dasein feiert. Das kam dem Geschmack eines Publikums entgegen, das, irritiert durch die großen Umbrüche der Zeit, noch nicht bereit war, sich dem Avantgardismus zu öffnen. Auch wenn er seine Motive oft in ungezwungener Freiheit in der Natur ansiedelt, dürfte Cucuel zusammen mit wenigen seiner Zeitgenossen einer der letzten Salonmaler gewesen sein, die diesen Namen verdienen.
274
Edward Cucuel
In der Sonne, Um 1920/1925.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 40.000
Ergebnis:
€ 55.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Edward Cucuel - In der Sonne - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Edward Cucuel
Was Sie auch interessieren könnte
Edward Cucuel - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte