Auktion: 427 / Alte Meister und Kunst des 19. Jahrhunderts am 20.11.2015 in München Lot 185

 
185
Carl Millner
Der Maler im Gebirge, 1884.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 5.625

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Der Maler im Gebirge. 1884.
Öl auf Leinwand.
Links unten signiert und datiert. 118 x 98 cm (46,4 x 38,5 in). [CB].

PROVENIENZ: Privatbesitz Nordrhein-Westfalen.

Essay
Carl Millner zieht 1851 nach München und studiert ab 1858 Malerei bei Julius Lange. Er reist immer wieder in die Alpen und findet hier die Motive seiner Gemälde. Er malt mit hoher Akribie weite Bergpanoramen, die sich durch feine Details und gekonnt eingesetzte Licht- und Schattenkontraste auszeichnen. Bei dem hier angebotenen Gemälde betont Millner mit einem niedrig angesetzten Betrachterstandpunkt die Großartigkeit und Erhabenheit der Berge, vor denen die Wanderer und der malende Künstler in der Landschaft fast zu verschwinden scheinen.
185
Carl Millner
Der Maler im Gebirge, 1884.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 5.625

(inkl. 25% Käuferaufgeld)