Auktion: 424 / Klassische Moderne am 11./13.06.2015 in München Lot 209

 
209
Georg Kolbe
Brunnenfigur, 1912-1919.
Bronze
Schätzung:
€ 40.000
Ergebnis:
€ 43.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Brunnenfigur. 1912-1919.
Bronze mit brauner Patina.
Berger 35. Auf der Plinthe mit dem Monogramm sowie rückseitig mit dem Gießerstempel "H. Noack Berlin". In Bronze wurde die Plastik zu Lebzeiten Kolbes um 1919/20 nur einmal gegossen. 1970 entstanden dann mindestens 2 weitere Bronzegüsse im Auftrag des Georg Kolbe Museums, Berlin, zu denen das vorliegende Exemplar sowie das Exemplar im Georg Kolbe Museum, Berlin, zählt. 84,5 x 59 x 28,5 cm (33,2 x 23,2 x 11,2 in).
Gegossen von der Bildgießerei Hermann Noack, Berlin 1970. [RT/JS].

PROVENIENZ: Privatsammlung Baden-Württemberg.

LITERATUR: Wilhelm Reinhold Valentiner, Georg Kolbe, München 1922, Abb. 24.

Essay
Georg Kolbes fast lebensgroße "Brunnenfigur" geht auf das kleine Modell für eine 1912 ausgeführte Brunnenplastik zurück, die der damalige Direktor der Nationalbank, Julius Stern, für sein Landhaus unweit von Potsdam bei Kolbe beauftragt hat. Der Berliner Sammler und Kunstmäzen Julius Stern gehörte zu Kolbes frühen Förderern. Die Steinplastik des Brunnens, die 1954 schließlich von der Stadt Köln angekauft und im Opernhaus ausgestellt wird, überarbeitet Kolbe 1919 weitgehend hin zu einem konturierteren Ausdruck der Körperformen und Gesichtszüge und modelliert Frisur und Gewanddrapierung in einer stärker kubistischen Formsprache. In den Folgejahren wurde diese zweite Fassung in 10 oder 11 Steingüssen von der Dresdener Galerie Arnold angeboten und zu Lebzeiten Kolbes nur einmal in Bronze gegossen. Die zeitgenössische Bedeutung dieser in kraftvoller Verschränkung knienden weiblichen Aktfigur wird darin deutlich, dass die Bronze bereits kurz nach Entstehung auf der "Kunstausstellung Berlin" (1919) im Ausstellungsgebäude am Lehrter Bahnhof und einer der Steingüsse 1922 auf der Biennale in Venedig der kunstinteressierten Öffentlichkeit präsentiert wurde.
209
Georg Kolbe
Brunnenfigur, 1912-1919.
Bronze
Schätzung:
€ 40.000
Ergebnis:
€ 43.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)