Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 424 / Klassische Moderne am 11./13.06.2015 in München Lot 265

 
Objektbeschreibung
West Deep III. 1932.
Aquarell und Tuschfederzeichnung.
Links unten signiert und betitelt, rechts unten datiert. Auf Bütten. 29,5 x 47,3 cm (11,6 x 18,6 in), Blattgröße. [KD].

Brillantes, farbfrisches Aquarell aus der besten Schaffenszeit.
Mit einer Expertise von Achim Moeller, The Lyonel Feininger Project LLC, New York, vom 4. Juli 2012. Das Aquarell ist im Lyonel Feininger Archiv der Aquarelle und Zeichnungen unter Nummer 1157-07-04-12 registriert.

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.
Privatsammlung Niederlande.

Essay
Ab 1924 verbringt Lyonel Feininger mit seiner zweiten Frau Julia regelmäßig die Sommermonate in Deep an der Ostsee. Maritime Motive, die Feininger von nun an mit besonderem Interesse verfolgt, sind der Kern einer großen Anzahl von Aquarellen und Gemälden, die im malerischen Gesamtwerk des Künstlers eine bedeutende Rolle spielen. Die Feinheiten der labilen Wetterbedingungen an der See haben Lyonel Feininger zu großartigen Interpretationen angeregt. Aber auch seine spezielle Technik der formalen Verdichtung des Realen und dessen Überhöhung in eine sublime Dramatik der Bildaussage haben den Werken Feiningers einen unverwechselbaren Charakter verliehen, wodurch sie sich in ihrer gebändigten Modernität einen großen Kreis von Bewunderern erworben haben. Sind es bei den herkömmlichen Seestücken fast immer die wetterbedingten Veränderungen der Meeresoberfläche, die mit Dramatik geschildert werden, so findet Lyonel Feininger in seinen Arbeiten gerade in der Stille und Weite des Meeres unter einem hohen Himmel die ihm gemäße Aussage, welche an eine Tradition der deutschen Romantik anknüpft. Hier wären besonders die Werke von Caspar David Friedrich zu nennen. Lyonel Feiningers Aquarelle in diesem Themenkomplex sind Meisterwerke der sensiblen Interpretation einer realen Meereslandschaft, die er in der Erhabenheit ihrer stillen Romantik sieht.
265
Lyonel Feininger
West Deep III, 1932.
Aquarell
Schätzung:
€ 50.000
Ergebnis:
€ 95.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
 
Weitere Angebote zu Lyonel Feininger
Was Sie auch interessieren könnte
Lyonel Feininger - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte