Auktion: 424 / Klassische Moderne am 11./13.06.2015 in München Lot 139

 
139
Pablo Picasso
Faune Musicien No 5, 1948.
Lithografie
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 21.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Faune Musicien No 5. 1948.
Lithografie.
Bloch 523, Mourlot 116. Signiert. Aus einer Auflage von 50 Exemplaren. Auf festem Velin von Arches (mit dem Wasserzeichen). 78,5 x 50 cm (30,9 x 19,6 in). Papier: 76,5 x 56 cm (30,1 x 22,1 in).
Entstanden am 10. März 1948 in Vallauris. [KD].

Essay
Der Flöte spielende Faun zählt zu den bukolischen Sujets, die eine besondere Bedeutung im malerischen Werk von Pablo Picasso einnehmen. Die Ungezwungenheit in der Natur - ein Künstlerideal, dem nicht nur Picasso huldigte - ist gleichsam als Metapher für ein der bürgerlichen Konvention befreites Dasein zu verstehen. Der schwungvolle Pinselstrich skizziert ein Wesen jenseits gesetzter Normen, das, ganz hingegeben in seiner Aktion, Raum und Zeit hinter sich lässt. Picasso sah sich gern als Inkarnation dieser Naturwesen, als urtümlicher Schöpfer, der er sicher auch war.
139
Pablo Picasso
Faune Musicien No 5, 1948.
Lithografie
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 21.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen