Auktion: 425 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 12./13.06.2015 in München Lot 881

 
881
Andy Warhol
Mick Jagger, 1975.
Farbserigrafie
Schätzung:
€ 25.000
Ergebnis:
€ 50.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Mick Jagger. 1975.
Farbserigrafie.
Feldman/Schellmann/Defendi II.141. Signiert und nummeriert. Zusätzlich von Mick Jagger signiert. Aus einer Auflage von 250 Exemplaren. Auf strukturiertem Aquarellpapier von Arches (ohne Wasserzeichen). 99 x 73,5 cm (38,9 x 28,9 in). Papier: 111 x 73,7 cm (43,7 x 28,9 in).
Gedruckt bei Alexander Heinrici, New York. Herausgegeben von Seabird Editions, London (verso mit dem Copyright-Stempel). [EH].

Essay
Selbst schon zur Ware der amerikanischen Konsumgesellschaft geworden, werden auch die Stars, einem industriellen Massenprodukt vergleichbar, der Öffentlichkeit präsentiert. Warhol legt seinen "Mick Jagger"-Blättern eigene Fotos zugrunde und kombiniert sie mit zeichnerischen Elementen und Collage-Effekten. Wie die anderen Porträts von der Hand Warhols besitzen sie die bildnerische Kraft von Ikonen, die im Gedächtnis bleiben. Als er das "Mick Jagger"-Portfolio gestaltet, überträgt der Künstler die Collagetechnik - nämlich Farbflächen wie Papierstreifen über die eigentliche Darstellung zu legen - erst seit kurzer Zeit auf die Technik der Serigrafie. Erstmals in seinem ¼uvre kombiniert er bei diesen Blättern in den Druckvorlagen Foto, Collage und gezeichnete Linie.
881
Andy Warhol
Mick Jagger, 1975.
Farbserigrafie
Schätzung:
€ 25.000
Ergebnis:
€ 50.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen