Auktion: 415 / Klassische Moderne am 06.06.2014 in München Lot 221

 
221
Joan Miró
La Bague d`Aurore, 1957.
Kreide
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 5.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
La Bague d`Aurore. 1957.
Farbige Kreide über Aquatinta.
Dupin 123. Signiert und nummeriert. Exemplar IV/XII aus der separaten Auflage von der Schwarzplatte mit der Überarbeitung in farbigen Kreiden. Auf chamoisfarbenem Velin. 14 x 11,5 cm (5,5 x 4,5 in). Papier: 38 x 28 cm (15 x 11 in).
Gedruckt von Robert Dutrou und dem Atelier A. Crommelynck, Paris. [JS].
Eines von nur 12 von Miró handkolorierten Exemplaren mit Unikatcharakter.

PROVENIENZ: Privatsammlung.

Herausgegeben von Louis Broder, erscheint 1957 in Paris eine von Joan Miró illustrierte Ausgabe von "La Bague d`Aurore" des französischen Schriftstellers René Crevel, der zu den ersten Surrealisten um André Breton und Louis Aragon zählt und sich bereits im Jahr 1935 im Alter von nur 34 Jahren das Leben genommen hat. Begleitet wird die Buchausgabe von einer 23 Blätter umfassenden Suite von Grafiken Joan Mirós, zu welchen auch die sechs Drucke der Buchausgabe, jedoch jeweils mit breitem Rand und der Signatur sowie Nummerierung des Künstlers zählen. Neben der in einer Gesamtauflage von 89 Exemplaren erschienenen Suite wurde auch eine exquisite Sonderedition in einer Auflage von lediglich 12 Exemplaren gedruckt. Diese kombiniert das schwarze Liniengefüge der Radierung nicht mehr mit einer farbigen Aquatinta, sondern nun mit einer Handkolorierung von Miró mit farbigen Kreiden, verschmilzt somit Radierung und Unikat in einer einzigen Komposition.

221
Joan Miró
La Bague d`Aurore, 1957.
Kreide
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 5.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)