Auktion: 416 / Kunst nach 45 / Zeitgenössische Kunst am 07.06.2014 in München Lot 810

 

810
Thomas Scheibitz
Kopf, 2005/06.
Acryl
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 5.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Kopf. 2005/06.
Acryl und Farbstift über Bleistift.
Links unten monogrammiert und datiert. Verso signiert und datiert sowie betitelt und mit dem Richtungspfeil. Auf leichtem, weiß beschichteten Karton. 72,3 x 50,5 cm (28,4 x 19,8 in), Blattgröße. [KP].

PROVENIENZ: Privatsammlung Kalifornien.

Der international bekannte und gefragte Gegenwartskünstler Thomas Scheibitz wird im Jahr 1968 im sächsischen Radeberg geboren. 1991 schreibt er sich an der Hochschule der Bildenden Künste in Dresden ein, 1996 beendet er das Studium als Meisterschüler von Ralf Kerbach. Thomas Scheibitz, der auch mit virtuosen Skulpturen auf sich aufmerksam macht, ist in erster Linie ein Maler. Mit seinen Gemälden bleibt er bewusst und zielsicher bei dieser nur allzu oft totgesagten Gattung, wenngleich er freilich die klassische Ölmalerei mit Textmarkern, Sprühfarbe oder Vinyllack modernisiert.

Souverän setzt sich Thomas Scheibitz in seinen Werken aller Gattungen über die Grenze zwischen Figuration und Abstraktion hinweg. Seine Arbeiten entziehen sich dieser Polarität. Sie lassen den Betrachter in biomorphen oder geometrischen Formgebilden einzelne Gegenstände oder ganze Welten erkennen, stellen illusionistische Elemente neben gegenstandslose. Wie auch in unserer Arbeit sucht der Betrachter nach dem titelgebenden Kopf, um schließlich im farbkräftigen Formvokabular der Arbeit zu versinken.

Tanya Bonakdar Gallery, New York
Produzentengalerie, Hamburg
Spr üth Magers, Berlin/ London
diamondpaper, Berlin
Sammlung Zeitgen össischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
Saatchi Gallery, London
Deutsche Bundesbank Kunstsammlung, Frankfurt
me Collectors Room, Berlin
Sammlung Boros, Berlin
Neuer Berliner Kunstverein




810
Thomas Scheibitz
Kopf, 2005/06.
Acryl
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 5.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)