Auktion: 409 / Klassische Moderne & Seitenwege der dt.Avantgarde am 06.12.2013 in München Lot 124

 
124
Max Peiffer Watenphul
Bucht von Amalfi (Rückseite: Landschaft bei Gaëta), 1936.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 16.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Bucht von Amalfi (Rückseite: Landschaft bei Gaëta). 1936.
Öl auf Leinwand.
Watenphul-Pasqualucci/Pasqualucci G 250. Verso monogrammiert und datiert, in die nasse Malschicht geritzt. 67,3 x 92,5 cm (26,4 x 36,4 in), Sichtmaß.
Verso mit einem weiteren Gemälde in gleicher Technik.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

AUSSTELLUNG: Von Jankel Adler bis Heinrich Zille. Überblick 1987, Galerie Remmert und Barth, Düsseldorf 24.1.-30.4.1987, Kat.Nr. 200 (mit Farbabb.).

"Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn. Im dunklen Laub die Goldorangen glühn .." (Johann Wolfgang von Goethe. Wilhelm Meisters Lehrjahre, 3. Buch, 1. Kapitel). Seine Wahlheimat Italien hat Max Peiffer Watenphul in einer romantisch verklärten Weise gesehen, wie nahezu keiner vor ihm. Die oft harten Lichtgegensätze südlicher Sonne sind in seinen Landschaften einem milden Strahlungslicht gewichen, das eher im Norden als im Süden angesiedelt ist. Und doch sind seine Italienlandschaften durchdrungen von einer Italianità der Sicht, die liebevoll eine Landschaft in paradiesischer Unschuld schildert. Die fast naive Interpretation, die den Italienlandschaften von Max Peiffer Watenphul innewohnt, ist Teil einer fest im Bewusstsein der Nordländer verankerten Bewunderung alles Mediterranen. [KD].

124
Max Peiffer Watenphul
Bucht von Amalfi (Rückseite: Landschaft bei Gaëta), 1936.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 16.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)