Auktion: 410 / Kunst nach 45 / Zeitgenössische Kunst am 07.12.2013 in München Lot 1121

 
1121
Daniel Richter
Ohne Titel, 2007.
Öl
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 8.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 2007.
Öl auf Buchdeckel.
Rechts unten monogrammiert und datiert. 32,6 x 23,7 cm (12,8 x 9,3 in).

Daniel Richter, einer der Protagonisten der zeitgenössischen Malerei in Deutschland, wird 1962 in Eutin geboren. In den 1980er Jahren entwirft er Plakate und Plattencover für Rock- und Punkbands und ist in der Hamburger Subkultur aktiv. 1991 bis 1995 studiert er an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg bei Werner Büttner. Die Unkonventionalität und der kulturelle Ungehorsam, welche der Künstlerkreis um Büttner, Albert Oehlen und Martin Kippenberger in den 1980er zu ihrer Maxime gemacht haben, bringen Richter letztendlich zur Malerei. Zeitweilig arbeitet er als Assistent für Albert Oehlen (Malerei, Objektkunst, Installation und Musik), bis heute steht er in engem Kontakt zu den Künstlerkollegen. Bis zum Jahr 2000 sind seine Werke durch eine intensive Auseinandersetzung mit der Abstraktion bestimmt, in seinen folgenden Arbeiten rückt die Figuration stärker in den Vordergrund. 2004 übernimmt Richter an der Universität der Künste Berlin die Professur für Malerei, 2006 wechselt er an die Wiener Akademie der bildenden Künste.

Das ¼uvre Daniel Richters durchziehen grundlegende kompositorische und koloristische Aussagen, gültig für seine abstrakte Schaffensphase wie auch seine figürlichen Arbeiten. Im hier vorliegenden Werk überwiegt die figurative Ebene, die den Betrachter deutlich einen Reiter auf einem Pferd erkennen lässt, der hinter einem Baum vorbeigallopiert. Eine klare Struktur gliedert die Gesamtordnung des Bildes, das Richter zu einer vollkommenen Komposition zusammenschließt. Die punktförmig auf Baum und Himmelszone aufgebrachten Elemente ebenso wie die nur angedeuteten Gewächse auf dem Erdboden zeugen von den abstrakten Polen im Werk Richters.

Jüngst waren Arbeiten Richters etwa in der Kestnergesellschaft, Hannover (2011), im Louisiana Museum of Modern Art in Humlebaek (2012) oder in der Kunsthalle Kiel (2013). [KP].
Daniel Richter ist u.a. vertreten in:
• Saatchi Gallery, London
• David Zwirner, New York
• Galerie Andreas Höhne, München
• Contemporary Fine Arts, Berlin
• me Collectors Room, Berlin
• Sammlung Boros, Berlin
• Sammlung Kopp, München
• Sammlung Rheingold, Mönchengladbach

1121
Daniel Richter
Ohne Titel, 2007.
Öl
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 8.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)