Auktion: 409 / Klassische Moderne und Seitenwege der dt.Avantgard am 06.12.2013 in München Lot 14

 
14
Lesser Ury
Gardasee mit Blick auf den Monte Baldo, 1890.
Pastell
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 12.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Gardasee mit Blick auf den Monte Baldo. 1890/1900.
Farbige Pastellkreide.
Rechts unten von fremder Hand bezeichnet "Ury". Auf festem bräunlichem Karton. 35,7 x 48,8 cm (14 x 19,2 in), blattgroß.

Mit einem Gutachten von Dr. Sibylle Groß, Berlin, vom 10. Oktober 2013. Das Pastelll wird aufgenommen in das Werkverzeichnis der Gemälde, Pastelle, Gouachen und Aquarelle von Lesser Ury von Dr. Sibylle Groß, Berlin (in Vorbereitung).

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland (seit 1982).

Stärker noch als in seinen Gemälden hat Lesser Ury in den Pastellen die Magie der Farbe beschworen. Die Valeurs sind von weicher Differenzierung der Farbakkorde gekennzeichnet und geben so den Eindruck einer in sich ruhenden Landschaft wieder, deren Ausdruckskraft allein in ihrer fast magischen Farbwirkung besteht. Das Topografische wird sekundär, wenn allein die Farbe eine Landschaft beschreibt, deren stiller Zauber sich besonders in dieser Abendstimmung offenbart. [KD].

14
Lesser Ury
Gardasee mit Blick auf den Monte Baldo, 1890.
Pastell
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 12.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)