Auktion: 460 / Contemporary Art am 09.12.2017 in München Lot 723

 
723
Stefan Sehler
Ohne Titel, 2009.
Acryl
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 25.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 2009.
Acryl , Lack und Öl hinter Plexiglas.
Verso auf der Rahmenrückwand signiert und datiert. 260 x 200 cm (102,3 x 78,7 in).

PROVENIENZ: Cosar HMT, Düsseldorf.

Essay
Stefan Sehler ist bekannt für seine Arbeiten auf Plexiglas, die technische Virtuosität mit konzeptioneller Strenge verbinden. Seine Themen reichen von minimalistischen Darstellungen bis hin zu fotorealistischen Motiven von Laub und Landschaften. Der Betrachter sieht das Gemälde nicht direkt an sich, sondern dessen Rückseite durch das umgekehrte Glas. Aus diesem Grund werden Sehlers Gemälde leicht mit Fotografien oder gepressten Mustern verwechselt. Aufgrund dieser Infragestellung von Vorstellung und Wahrnehmung wird Sehlers Technik oft mit Gerhard Richters Spiegelbildern verglichen. Sehlers Arbeiten befinden sich unter anderem im Kunstmuseum Düsseldorf und der Kunstsammlung der Deutschen Bank sowie der Stiftung LMHV, Frankreich. [CB]
723
Stefan Sehler
Ohne Titel, 2009.
Acryl
Schätzung:
€ 14.000
Ergebnis:
€ 25.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)