Auktion: 410 / Kunst nach 45 / Zeitgenössische Kunst am 07.12.2013 in München Lot 871

 
871
Georg Baselitz
Ohne Titel, 1984.
Aquarell
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 5.625

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel. 1984.
Aquarell.
Links unten signiert. Rechts unten datiert "7.III.84". Verso handschriftlich bezeichnet "GBZ 1911". Auf Papier. 61 x 43,3 cm (24 x 17 in), Blattgröße.

Die vorliegende Arbeit ist im Archiv Georg Baselitz, München, unter der Nummer GBZ 1911 verzeichnet. Wir danken dem Archiv für die freundliche Auskunft.

PROVENIENZ: Galerie Michael Werner, Märkisch-Wilmersdorf (verso mit der handschriftlichen Archivnummer "GMW 117").
Privatsammlung Süddeutschland.

Ab 1969 entstehen Gemälde und Zeichnungen, in denen die Motive auf dem Kopf stehen - sie werden fortan zu einem "Markenzeichen" von Georg Baselitz. Verbunden mit der reduzierten, den Bildgegenstand lediglich umreißenden Linienführung bewirkt Baselitz auf den ersten Blick eine Neutralisierung des Bildinhaltes, der sich erst bei näherer Betrachtung offenbart. Auf wundersame Weise lässt der Künstler somit die Wahrnehmung des Betrachters zwischen abstraktem Liniengewirr und greifbarem Bildinhalt schwanken. [KP].

871
Georg Baselitz
Ohne Titel, 1984.
Aquarell
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 5.625

(inkl. 25% Käuferaufgeld)