Auktion: 406 / Moderne Kunst am 08.06.2013 in München Lot 82

 
82
Adolf Hölzel
Figurengruppe unter lila-grünen Formen, 1920.
Pastell
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 27.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Figurengruppe unter lila-grünen Formen. Wohl 1920er Jahre.
Farbiges Pastell.
Nicht bei Venzmer. Auf bräunlichem Zeichenpapier. 35,5 x 44,8 cm (13,9 x 17,6 in), blattgroß. [DB].

Wir danken Herrn Dr. Alexander Klee, Wien, für die wissenschaftliche Beratung. Die Arbeit wird in das in Vorbereitung befindliche Werkverzeichnis aufgenommen.

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers.
Galerie Valentien, Stuttgart (auf dem Passepartout mit dem Etikett).
Privatsammlung Süddeutschland (beim Vorbesitzer 1993 erworben).

AUSSTELLUNG: Galerie Schlichtenmaier (auf dem Passepartout mit dem Etikett).

Ausgehend von der Beschäftigung mit Glasfenstern und eigenen intensiven Farbstudien folgend, ist Adolf Hölzel schon früh zu einer Form der Abstraktion gelangt, die ihm erlaubt, seine Kompositionsgedanken gänzlich in einen Farbkanon flächiger Farbfelder einzubinden. Diese Form der Abstraktion, die sich figuraler Motive bedient, ist eng mit dem Namen Hölzel verknüpft. Ihm geht es neben der Gesamtwirkung auch um einen meditativen Charakter, der allen seinen Werken innewohnt, seien sie nun gegenständlich, abstrakt oder frei gestaltet. In dem ausdrucksstarken vorliegenden Werk sind alle diese Elemente seiner künstlerischen Grundgedanken enthalten. Die Figurenkomposition besticht durch ihre intensiv leuchtende Farbigkeit, mit vielen kleineren Formationen, eingebettet in eine in sich geschlossene Komposition, wodurch eine ganz besondere Harmonie entsteht. [DB]

82
Adolf Hölzel
Figurengruppe unter lila-grünen Formen, 1920.
Pastell
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 27.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)