Auktion: 402 / Alte Meister und Kunst d. 19. Jh am 14.05.2013 in München Lot 592

 
592
Harmensz. Rembrandt van Rijn
Hütten am Kanal - Ansicht von Diemen bei Amsterdam, 1645.
Radierung
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 15.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Hütten am Kanal - Ansicht von Diemen bei Amsterdam. Ca. 1645.
Radierung.
Bartsch 228. Biörklund/Barnard 45-1. White/Boon 228. Nowell-Usticke 228. Jeweils einziger Zustand. Ausgezeichneter Druck auf Bütten, noch mit Spuren der Schwefelätzung im Himmel, mit Wasserzeichen (Straßburger Lilie?), nahezu auf die Plattenkante beschnitten. 14 x 20,7 cm (5,5 x 8,1 in), Blattgröße.
Verso mit unleserlichem Sammlerstempel.

PROVENIENZ: Privatsammlung Baden-Württemberg.

Die "Hütten am Kanal" zeigen eine Ansicht bei Diemen oder bei Ouderkerk, beides kleine Ortschaften an der Amstel in Nordholland. Bewusst stellt Rembrandt die Bauernhäuser diagonal in die Darstellung hinein, so dass der Blick des Betrachters zum Dorf im Hintergrund geführt wird. Die Weite der Landschaft verdeutlicht der Künstler, indem er den Vordergrund tief schwarz radiert, während die Silhouette des Dorfes deutlich heller erscheint. Jedoch wird eine abrupte Distanz zwischen Bauernhäusern und Dorf durch zahlreiche Zwischentonwerte in einem meisterlich fließenden Übergang vermieden. Diese atmosphärische Perspektive wird zusätzlich unterstützt durch den weiten Himmel, dessen feines Grau von der schwach granulierten Kupferplatte herrührt. (Vgl. Jan Piet Filedt Kok, Rembrandt. Etchings & drawings in the Rembrandt House, Amsterdam 1972, S. 131f.). [CB].

592
Harmensz. Rembrandt van Rijn
Hütten am Kanal - Ansicht von Diemen bei Amsterdam, 1645.
Radierung
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 15.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)