Auktion: 408 / Sammlung Harry Beyer am 15.05.2013 in München Lot 375

 
375
Russland
Theatervorhang
Seide
Schätzung:
€ 800
Ergebnis:
€ 2.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Theatervorhang. 19. Jahrhundert.
Seide in Plattstichstickerei auf Leinen.
Ca. 310 x 435 cm (122 x 171,2 in).
In rotem Baldachin geränderte Szene. Als Zentralmotiv ist ein Wanderer mit Stab und Tasche dargestellt, der von einem reich bekleideten Mann herzlich empfangen wird. (Motiv des verlorenen Sohnes). Unterhalb der Szene ein Hund mit Halsband, darin mit den Buchstaben "DGA" bezeichnet. Rechts von der Szene vier Soldaten vor einer Baumgruppe.
Laut Sammler Harry Beyer stammt dieser Theatervorhang aus dem Eigentum des Fürsten Kropotkin, dessen Sohn und Herrn Beyer eine enge Freundschaft verband (vgl.: Harry Beyer, Erlebnisse eines Kunsthändlers. Ein Zeitgemälde, Konstanz am Bodensee 2009, S. 119f.).

Aufrufzeit: ca. 17.22 h +/- 20 Min.

375
Russland
Theatervorhang
Seide
Schätzung:
€ 800
Ergebnis:
€ 2.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)