Auktion: 408 / Sammlung Harry Beyer am 15.05.2013 in München Lot 43

 
43
Wilhelm Andreas
Ohne Titel (Speerwerfer), 1921.
Bronze
Schätzung:
€ 1.200
Ergebnis:
€ 3.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel (Speerwerfer). Um 1921.
Bronze mit brauner Patina auf Holzsockel.
Auf der Plinthe mit dem Namenszug. Ca. 42,2 x 84 x 11,2 cm (16,6 x 33 x 4,4 in). Sockel 6 x 53,7 x 12,7 cm (2,4 x 21,1 x 8,3 in).

Der Bildhauer Wilhelm Andreas wird am 1. Juli 1882 in Volkmarsdorf geboren. Von 1899 bis 1933 studiert er an der Kunstakademie Leipzig bei Adolf Lehnert. Im ehemaligen Atelierhaus von Max Klinger richtet sich Andreas gemeinsam mit Johannes Hartmann seine Werkstatt ein. Wilhelm Andreas' Skulpturen werden wie die vorliegende ausdrucksstarke Bronze meist von einem gemäßigten Expressionismus und einer ausgeprägten Stilisierung charakterisiert. [JG].

Aufrufzeit: ca. 14.21 h +/- 20 Min.

43
Wilhelm Andreas
Ohne Titel (Speerwerfer), 1921.
Bronze
Schätzung:
€ 1.200
Ergebnis:
€ 3.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)