Auktion: 400 / Moderne Kunst am 08.12.2012 in München Lot 33

 

33
Otto Mueller
Dorfstrasse - Bahnhof in Schmiedeberg (Riesengebirge), 1919.
Aquarell
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 31.720

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Dorfstrasse - Bahnhof in Schmiedeberg (Riesengebirge). Um 1919.
Aquarell und Tuschpinselzeichnung über Bleistift.
Von Lüttichau 353. Rechts unten signiert. Auf festem Velin. 24,5 x 31,5 cm (9,6 x 12,4 in), Blattgröße.

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

AUSSTELLUNG: Otto Mueller 1874-1930. Aquarelle, Kreiden, Lithographien, Galerie Westenhoff Hamburg, Januar - März 2004, Kat. S. 34/35 mit Farbabb.

Selbst in einem für Otto Mueller ungewöhnlichen Sujet zeigt sich der Künstler ganz in seinem Element. Die sichere Zeichung über eine in Aquarell bereits angelegte Landschaftskomposition hat alle stilistischen Elemente, die wir von anderen Sujets kennen. Die wenige Urbanität wird von der sie umgebenden Natur geradezu bedrängt und der neben dem linken Baum im Gras Sitzende nimmt auf die Gelassenheit Bezug, mit der Mueller sich moderner Lebensweisen entzieht. Das gleiche Sujet hat Otto Mueller in einer Lithografie festgehalten, die gleichwohl etwas isoliert im Gesamtwerk seiner Grafik ihren Platz gefunden hat. [KD].




33
Otto Mueller
Dorfstrasse - Bahnhof in Schmiedeberg (Riesengebirge), 1919.
Aquarell
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 31.720

(inkl. 22% Käuferaufgeld)