Auktion: 395 / Moderne Kunst /Seitenwege der deutschen Avantgarde am 19.10.2012 in München Lot 29

 
Franz Heckendorf - Eisenbahntrasse in Flusslandschaft

29
Franz Heckendorf
Eisenbahntrasse in Flusslandschaft, 1917.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 5.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Eisenbahntrasse in Flusslandschaft. 1917.
Öl auf Leinwand.
Rechts unten signiert und datiert. 69 x 100 cm (27,1 x 39,3 in).

Wir danken Frau Trautl Jährling, Pfungstadt, für die freundliche Auskunft.

Franz Heckendorfs Malerei wurde wesentlich vom Expressionismus geprägt, insbesondere von Künstlern, wie Ernst Ludwig Kirchner und Erich Heckel. Seine meist landschaftlichen Motive zeichnen sich durch ihre kräftige Farbigkeit und ausgesprochen expressive Formauffassung aus. Heckendorf wählt bei der vorliegenden Landschaft - wie so oft in seinen Gemälden - einen erhöhten Standpunkt und führt den Blick des Betrachters entlang der Eisenbahntrasse und des weißen Bandes des Flusses in die Tiefe. [KD/JS].

29
Franz Heckendorf
Eisenbahntrasse in Flusslandschaft, 1917.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 5.000
Ergebnis:
€ 5.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)