Auktion: 396 / Post War/ Zeitgenössische Kunst am 20.10.2012 in München Lot 852

 
George Rickey - Ohne Titel (Floating point)

852
George Rickey
Ohne Titel (Floating point), 1970.
Plastik
Schätzung:
€ 13.000
Ergebnis:
€ 15.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Ohne Titel (Floating point). 1970.
Kinetische Plastik. Edelstahl und Blei auf Holzsockel.
Oben auf der Plinthe mit dem Namenszug, der Datierung und einer Widmung. Mit Sockel: 32,5 x 46 x 6,5 cm (12,7 x 18,1 x 2,5 in).
Unikat.

PROVENIENZ: Privatsammlung London (Geschenk des Künstlers, durch Erbe an den Besitzer weitergegeben).
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

"Das, was Rickeys Arbeiten zunächst, auf den ersten Blick, so verblüffend macht, ist ihre Außerkraftsetzung der Schwerkraft, seine Verrückung oder Verlagerung des Schwerpunktes. Seine Stahlstäbe und seine Stahlplatten bewegen sich ganz anders, als sie sich eigentlich bewegen müßten, sie suggerieren ein labiles Gleichgewicht, und sie irritierten dadurch unser Raumgefühl. […] Die meisten Arbeiten Rickeys haben ein bestimmte Affinität zum Wind, sie sind eine subtile Sichtbarmachung der Kräfte der Luft, sind eine Sichtbarmachung der Strömungen der Luft, und damit mehr: die Bewußtmachung des Dahinfließens der Zeit, des Ablaufes von Zeit.“ (Wieland Schmied, in: George Rickey. Kinetische Skulpturen 1956-2000, Galerie Brockstedt, Hamburg/Berlin 2003, S. 11f.). [KH].

852
George Rickey
Ohne Titel (Floating point), 1970.
Plastik
Schätzung:
€ 13.000
Ergebnis:
€ 15.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)