Auktion: 394 / Alte und Neuere Meister am 23.11.2012 in München Lot 58

 
Albrecht Dürer - Apokalypse, 1. Figur: Johannes erblickt die sieben Leuchter


 
58
Albrecht Dürer
Apokalypse, 1. Figur: Johannes erblickt die sieben Leuchter, 1496.
Holzschnitt
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 7.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Apokalypse, 1. Figur: Johannes erblickt die sieben Leuchter. Um 1496/98.
Holzschnitt.
Bartsch 62, Hollstein 165, Meder 165, Schoch/Mende/Scherbaum 113. Im Druckstock monogrammiert. Sehr seltener, exzellenter Druck der deutschen Urausgabe von 1498 auf Bütten, verso mit dem Text. Auf den Darstellungsrand beschnitten. 39,4 x 28,4 cm (15,5 x 11,1 in), blattgroß.

PROVENIENZ: Privatsammlung Baden-Württemberg (verso mit dem Sammlerstempel, nicht bei Lugt).

Dürers Apokalypse erscheint 1498, in einer Zeit, die von Endzeiterwartungen für die Wende zum Jahr 1500 geprägt ist. Die eindringliche Kraft seiner Darstellungen begründet den Erfolg der Apokalypse, die noch Jahrhunderte später Vorbild für andere Künstler ist. Auch der allgemeine Ruhm Dürers geht nicht zuletzt auf diese Folge von Holzschnitten zurück. Nach dem Titelblatt und einer Darstellung der Leiden des Evangelisten Johannes ist das Blatt "Johannes erblickt die sieben Leuchter" die erste Figur der eigentlichen Visionen. Dürer erschafft eine beeindruckende Bildkomposition, die ebenso wie der Text einem Paukenschlag gleich die Reihe der folgenden Visionen eröffnet.
Johannes schreibt: "Und ich wandte mich um, zu sehen nach der Stimme, die mit mir redete. Und als ich mich wandte, sah ich sieben goldene Leuchter und mitten unter den Leuchtern einen, der war eines Menschen Sohn gleich, der war angetan mit einem langen Gewand und begürtet um die Brust mit einem goldenen Gürtel. Sein Haupt aber und sein Haar war weiß wie weiße Wolle, wie der Schnee, und seine Augen wie eine Feuerflamme, und seine Füße gleichwie goldenes Erz, das im Ofen glüht, und seine Stimme wie großes Wasserrauschen; und er hatte sieben Sterne in seiner rechten Hand, und aus seinem Munde ging ein scharfes, zweischneidiges Schwert, und sein Angesicht leuchtete, wie die Sonne scheint in ihrer Macht. Und als ich ihn sah, fiel ich zu seinen Füßen wie ein Toter; und er legte seine rechte Hand auf mich und sprach zu mir: Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige. Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel der Hölle und des Todes. Schreib was du gesehen hast, und was ist, und was geschehen soll danach. Das Geheimnis der sieben Sterne, die du gesehen hast in meiner rechten Hand, und die sieben goldenen Leuchter: die sieben Sterne sind Engel der sieben Gemeinden, und die sieben Leuchter sind die sieben Gemeinden." (Offenbarung 1,12-20). [CB].

58
Albrecht Dürer
Apokalypse, 1. Figur: Johannes erblickt die sieben Leuchter, 1496.
Holzschnitt
Schätzung:
€ 7.000
Ergebnis:
€ 7.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)