Auktion: 395 / Moderne Kunst /Seitenwege der deutschen Avantgarde am 19.10.2012 in München Lot 16

 
Curt Ehrhardt - Moonlit night

16
Curt Ehrhardt
Moonlit night, 1920.
Öl
Schätzung:
€ 900
Ergebnis:
€ 4.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Moonlit night. Anfang 1920.
Öl auf Malpappe.
Rechts unten signiert. Verso nochmals signiert, betitelt und bezeichnet "Brandenburg". 20 x 30 cm (7,8 x 11,8 in).
Das Gemälde trägt den für Curt Ehrhardt typischen Duktus, in dem ab und an der Malgrund sichtbar ist. Die zurückhaltende Farbigkeit spricht für eine Entstehung um 1922/23.

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

Der Autodidakt Curt Ehrhardt beginnt ab 1917 ein Jura-Studium, widmet sich jedoch schon bald ausschließlich der Malerei. Um 1919 wird er Mitglied der Novembergruppe, der auch George Grosz, Otto Dix und Lyonel Feininger angehören. Wie das vorliegende Gemälde zeigen Ehrhardts Werke deutliche kubistische, futuristische und expressionistische Einflüsse, die er zu seinem eigenen unverwechselbaren Stil verarbeitet. Curt Ehrhardt gilt heute als einer der wichtigsten Vertreter der zweiten expressionistischen Generation. [CB/KH].

16
Curt Ehrhardt
Moonlit night, 1920.
Öl
Schätzung:
€ 900
Ergebnis:
€ 4.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)