Auktion: 384 / Post War/ Zeitgenössische Kunst am 29.10.2011 in München Lot 1217

 
Achille Perilli - La caverna rosea


 
1217
Achille Perilli
La caverna rosea, 1963.
Mischtechnik
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 16.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Mischtechnik auf Leinwand
Rechts unten signiert und datiert. Verso nochmals signiert und datiert sowie betitelt und mit den Maßangaben. 50 x 40 cm (19,6 x 15,7 in)

Die Arbeit ist im Archivio Achille Perilli, Rom, unter der Nummer 21/1963 registriert. Wir danken dem Archiv für die freundliche mündliche Auskunft.

PROVENIENZ: Galerie Johanna Schiessel, Freiburg
Privatsammlung Stuttgart.

Schon als junger Künstler gilt Achille Perilli als Protagonist der abstrakten Malerei Italiens. So verfasst er als 20-Jähriger gemeinsam mit Piero Dorazio und anderen namhaften Malern das formalistische Manifest „Forma I“. Dem Manifest folgend, verbannt Perilli alles Gegenständliche aus seinen Werken und macht die abstrakte Form zum alleinigen Inhalt seiner Kunst. Dabei erscheinen seine Arbeiten niemals rein rational oder eintönig, sondern beeindrucken stets durch Vielschichtigkeit und leuchtende Farben. Auch unser Gemälde besticht durch kräftige Farbkontraste und die spannungsvolle Komposition aus geometrischen und impulsiv-expressiven Elementen. [KH].

1217
Achille Perilli
La caverna rosea, 1963.
Mischtechnik
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 16.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)