Auktion: 381 / Kunst nach 45 / Zeitgenössische Kunst am 04.06.2011 in München Lot 209

 
Peter Brüning - Ohne Titel


 
209
Peter Brüning
Ohne Titel, 1957.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 18.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Öl auf Leinwand
Otten 151. Links unten signiert und datiert. Verso nochmals signiert und datiert. 80 x 99,5 cm (31,4 x 39,1 in)

PROVENIENZ: Privatsammlung Italien.

AUSSTELLUNG: Peter Brüning, Galleria Apollinaire, Mailand 4.3.-13.3.1957 (auf dem Keilrahmen mit dem Etikett).

Nach verschiedenen malerischen Experimenten kehrt Brüning 1957 zu seinen 1956 begonnenen Serien zurück. Die Bildergruppe, die im Januar und Februar des Jahres 1957 entsteht und zu der auch die vorliegende Arbeit gehört, bildet einen Wendepunkt im künstlerischen Werk Brünings. Diese Arbeiten unterscheiden sich stark von den bis dahin entstandenen Werken: Auf einen transparent wirkenden Hintergrund werden die schwarzen, kalligrafisch anmutenden Zeichen und Pinselschwünge gesetzt. Rhythmik und subtile Farbigkeit fügen sich zu einer spannungsreichen Komposition zusammen, in der Vorder- und Hintergrund ineinander aufgehen. "Bewusst-unbewusstes Arbeiten ist der Vorgang, der als Schmelzpunkt die verarbeitete Zeit als beliebig dauerndes Erlebnis darstellt und das Bild aus der subjektiven Bezogenheit zu objektiver Verbindlichkeit vorstoßen lässt." (Peter Brüning, zit. nach: Harenberg Malerlexikon, Dortmund 2001, S. 151). [SM].

209
Peter Brüning
Ohne Titel, 1957.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 18.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)