Auktion: 290 / Seitenwege der deutschen Avantgarde am 14.05.2004 Lot 49

 
Otto Lange - Winterlandschaft


 
49
Otto Lange
Winterlandschaft
Aquarell
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 4.680

(inkl. 17% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Winterlandschaft
Aquarell , 1920er Jahre
Rechts unten signiert. Auf strukturiertem Velin 37,4 x 52,4 cm ( 14,7 x 20,6 in), blattgroß.
Verso: Gebirgslandschaft. Aquarell. Links unten signiert.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

Otto Lange, einer der Mitbegründer der "Sezession 1919", besucht in Dresden an der Kunstakademie die Malklasse von Otto Gußmann, der auch Lehrer von Max Pechstein war. Es entstehen zahlreiche Querverbindungen persönlicher und künstlerischer Art, da Gußmann gleichzeitig mit Lange Constantin von Mitschke-Collande und später weitere Mitbegründer der Dresdner Sezession, wie z.B. P. A. Böckstiegel und Otto Dix, unterrichtet. Eine Monografie über Otto Lange steht noch aus. Ein Gesamtbild seines Œuvres zu erstellen wäre dringend notwendig, um die verstreuten Quellen über sein Leben und Werk auszuwerten und ihm den Platz in der künstlerischen Entwicklung des letzten Jahrhunderts zuzuweisen, der ihm zusteht. [LB]

49
Otto Lange
Winterlandschaft
Aquarell
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 4.680

(inkl. 17% Käuferaufgeld)