Auktion: 285 / Kunst des XX. Jahrhunderts und Muenchner Schule am 05.12.2003 Lot 86

 



 
86
Christian Rohlfs
Rosenstrauß in Vase und kleiner Pokal, 1924.
Öl
Schätzung:
€ 25.000
Ergebnis:
€ 28.750

(inkl. 15% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Rosenstrauß in Vase und kleiner Pokal
Öl , Wassertempera und Kreide, 1924
Nicht bei Vogt. Rechts unten monogrammiert und datiert. Auf strukturiertem Bütten 51 x 69,4 cm ( 20 x 27,3 in), blattgroß.

Mit einer Foto-Expertise von Prof. Dr. Paul Vogt, Essen, vom 16.10.2003. Das Werk ist im Nachtrag unter der Nummer "CR 348/03" verzeichnet

PROVENIENZ: Privatsammlung Israel.

Die von stark grafischen Elementen geprägte Komposition wird in ihrer Farbwirkung ganz vom Rot der Blüten dominiert. Die Farbe ist hier kräftig aufgetragen und nicht, wie so oft, nachträglich mit dem Pinsel ausgewaschen. Das Blatt gehört zu den Blumenstillleben, die ganz vom expressiven Ausdruck der Farbe leben, unterstützt von einer Zeichnung in kräftiger Strichführung. Rohlfs hat gerade in seinen Blumenkompositionen Neuland betreten, weg von einer verwaschenen Aussage, wie sie traditionellen Blumenbildern gern anhaftet. Rohlfs sieht Eigenständiges in der Blume, das er besonders herausarbeitet und nicht nur das dekorative Element einer farblich reizvollen Komposition. [KD]

86
Christian Rohlfs
Rosenstrauß in Vase und kleiner Pokal, 1924.
Öl
Schätzung:
€ 25.000
Ergebnis:
€ 28.750

(inkl. 15% Käuferaufgeld)