Auktion: 362 / Alte und Neuere Meister am 12.12.2009 in München Lot 4

 
Schwäbisch - Fränkische Schule - Die Geburt Mariens


 
4
Schwäbisch - Fränkische Schule
Die Geburt Mariens, 1510.
Öl
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 12.200

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Öl und Tempera auf Holz
124 x 80,5 cm (48,8 x 31,6 in)
Verso mit alter Beschriftung.

Laut freundlicher Auskunft von Dr. Martin Schawe, Alte Pinakothek München, und Dr. Daniel Hess, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg, handelt es sich um eine Arbeit der Schwäbisch-Fränkischen Schule um 1500/1510.

Ludwig Meyer vergleicht das Gemälde mit zwei Arbeiten des Künstlers aus dem Aachener Suermondt Museum und weist es seiner frühen Schaffensperiode zu. Anfang des 16. Jahrhunderts zählt Wolf Traut, ein Schüler Dürers, zu den wichtigsten Künstlern Nürnbergs. Werke des Künstlers, der vor allem auch ein umfangreiches druckgrafisches Werk hinterlässt, sind hauptsächlich in musealen Sammlungen vertreten und nur selten auf dem internationalen Kunstmarkt zu finden. [CM].

4
Schwäbisch - Fränkische Schule
Die Geburt Mariens, 1510.
Öl
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 12.200

(inkl. 22% Käuferaufgeld)