Auktion: 344 / Moderne Kunst am 28.04.2009 in München Lot 615

 
Heinrich Zille - Lustmord


 
615
Heinrich Zille
Lustmord, 1900.
Kohle
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 14.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Lustmord. Um 1900.
Kohle und Farbkreide.
Rechts unten signiert. Im Oberrand bezeichnet "Abendzeitung". Im Unterrand bezeichnet "[S]chon wieder en Lustmord in de Zeitung! Der habn's nich schlecht besorg[t]". Auf feinem Maschinenbütten. 14 : 22,6 cm (5,5 : 8,8 in), fast blattgroß. [KD]
EXPERTISE: Die Authentizität der vorliegenden Arbeit wurde von Herrn Detlev Rosenbach, Hannover, schriftlich bestätigt
PROVENIENZ: Sammlung Gérard Nordmann, Paris.

Guter Gesamteindruck. Ecken jeweils mit kleinerem Papierverlust, ergänzt. Kanten minimal beschnitten. Oben links und im Unterrand mit schwachen Fingerspuren.

615
Heinrich Zille
Lustmord, 1900.
Kohle
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 14.400

(inkl. 20% Käuferaufgeld)